E-Mail Marketing im Weißen Haus

No Gravatar

E-Mail Marketing im Weißen Haus

Barack Obama ist der erste Politiker in den USA, der eine Präsidentschaftswahl über das Internet gewonnen hat. Sein Wahlkampfteam erzielte die meisten Spendeneinnahmen über das Internet, insbesondere mit Facebook. Millionenfach aufgerufene YouTube-Videos beeinflussten den Wahlkampf maßgeblich. Denken Sie beispielsweise an das Musikvideo, das die Sängerin Amber Lee Ettinger als „Obama-Girl“ bekannt machte und das in YouTube mehr als 24 Millionen Mal angesehen wurde.

Der Erfolg gab Obama Recht. Obamas Gegner John McCain und Mitt Romney hatten in den Wahlkämpfen 2008 und 2012 nicht den Hauch einer Chance.

Auch als Amtsträger nutzt Barack Obama das Internet intensiv, um seine politischen Ziele zu erreichen. Sein Team hat die Startseite des Weißen Hauses in eine sogenannte Squeeze Page umgewandelt. (Unter einer Squeeze Page verstehen wir eine Webseite, deren einziges Ziel darin besteht, die E-Mail-Adressen ihrer Besucher zu beschaffen.)

Wie Ihnen Mario Wolosz in dem folgenden Video darstellen wird, hat Barack Obamas Team die Webseite des Weißen Hauses sogar einem Splittest unterzogen, um die Eintragungsrate für die E-Mail-Liste des Weißen Hauses zu steigern.

In dem Video können Sie sehen, wie wirkungsvoll professionelles E-Mail-Marketing ist. Es zeigt Ihnen aber auch, wie einfach E-Mail-Marketing ist, wenn Sie dazu Klick-Tipp einsetzen.

Bitte klicken Sie auf den Play-Button, um das Video abzuspielen:

Barack Obama nutzt das Internet intensiv, um seine politischen Ziele zu erreichen. Sicherlich verwendet er für sein Marketing den besten E-Mail-Marketing-Dienstleister im US-amerikanischen Markt. Wäre er Politiker im deutschsprachigen Raum, so würde er gewiss das beste System im deutschsprachigen Markt verwenden. Seine erste Wahl wäre mit Sicherheit Klick-Tipp!

Wann werden Sie professionelles E-Mail-Marketing dazu nutzen, um *Ihre* Ziele zu erreichen?

Besuchen Sie die Website von Klick-Tipp und informieren Sie sich darüber, wie Sie über das Internet effektiv neue Kunden gewinnen können!

Tags: E-Mail-Marketing, Newsletter Marketing

E-Mail-Liste mit Facebook aufbauen

No Gravatar

E-Mail-Liste mit Facebook aufbauen

Wenn Sie in Ihrem Online-Marketing nicht den Schwerpunkt darauf legen, eine E-Mail-Liste aufzubauen, dann dürfte es heutzutage alles andere als leicht sein, über das Internet neue Kunden zu akquirieren. E-Mail-Marketing ist ein fantastisches Werkzeug, mit dem Sie Ihr Unternehmen und Ihre Angebote vorstellen und zu Ihren Interessenten und Kunden eine vertrauensvolle Beziehung aufbauen können.

Die meisten E-Mail-Marketing-Anwender versuchen, neue Interessenten mit Anmeldeformularen für ihren Newsletter zu gewinnen. Allerdings sind herkömmliche Anmeldeformulare in der heutigen Zeit nicht mehr effektiv. Das hat im Wesentlichen drei Gründe.

Erstens müssen Ihre Besucher ihre E-Mail-Adresse korrekt in das Anmeldeformular eintippen. Sie mögen es kaum glauben, aber ein signifikanter Teil der Internet-User erfüllt diese Anforderung nicht. Gleich werden Sie lernen, wie Sie Ihren Besuchern die Eingabe ihrer E-Mail-Adresse in ein Newsletter-Anmeldeformular ersparen können. Lesen Sie weiter …

Zweitens befürchten viele Internet-User angesichts des ständig steigenden Spam-Aufkommens, dass ihre E-Mail-Adresse für Spamming missbraucht werden könnte. Aus diesem Grund tragen nur noch sehr wenige Menschen ihre persönliche E-Mail-Adresse in ein Newsletter-Anmeldeformular ein. Das gilt insbesondere für Websites, die ihnen noch nicht hinreichend vertraut sind.

Die überwältigende Mehrheit aller Internet-User besitzt mittlerweile eine separate Newsletter-E-Mail-Adresse oder verwendet sogar sogenannte Wegwerf-E-Mail-Adressen, wenn sie sich zum Bezug eines Newsletters anmeldet. Für Sie als Betreiber bedeutet das, dass Ihre Öffnungsraten dürftig ausfallen, wenn Sie Ihre E-Mail-Liste mithilfe von herkömmlichen Anmeldeformularen aufbauen.

Es gibt allerdings eine Methode, mit der Sie sich genau diejenigen E-Mail-Adressen sichern können, die Ihre Besucher für die Kommunikation mit ihren Freunden und Bekannten benutzen. Wenn Sie diese Methode einsetzen, dann werden Ihre E-Mails nicht in den Posteingangsfächern von Newsletter- oder Wegwerf-E-Mail-Adressen landen. Stattdessen werden Ihre Adressaten Ihre E-Mails tatsächlich sehen.

Drittens – und schlimmstenfalls! – erfährt niemand von der Eintragung eines Interessenten in Ihren Newsletter. Wie wäre es hingegen, wenn die Freunde Ihrer neuen Adressaten erfahren würden, dass diese sich in Ihre E-Mail-Liste eingetragen haben, und wenn Sie aufgrund dessen stets auch die Freunde dazu einladen könnten, eine Website Ihrer Wahl zu besuchen?

In dem folgenden Video stellt Ihnen Mario Wolosz das „Ein-Klick-Opt-in-Feature“ von Klick-Tipp vor. Dieses Werkzeug leitet einen schier unaufhaltsamen Strom neuer Abonnenten von Facebook direkt in Ihre E-Mail-Liste.

Klicken Sie auf den Play-Button, um das Video abzuspielen:

Wenn Sie den Anleitungen in diesem Video folgen, dann werden Sie sich genau diejenigen E-Mail-Adressen sichern, die Ihre Besucher für die Kommunikation mit ihren Freunden und Bekannten benutzen. Ihre E-Mails werden in echten Posteingangsfächern landen. Ihre Adressaten werden Ihre E-Mails tatsächlich lesen. Ihre Öffnungsraten werden sichtlich wachsen, wenn Sie sich von den traditionellen Anmeldeformularen verabschieden. Schließlich werden Sie durch die Facebook-Wallpost-Funktion neue Besucher auf Ihre Website lenken – und das völlig kostenlos!

Das Ein-Klick-Opt-in-Feature ist wahrhaft revolutionär, und Sie bekommen es nur bei Klick-Tipp. Nutzen Sie Klick-Tipp für Ihr E-Mail-Marketing – die effektivste virale Listbuilding-Maschine, die Sie im Internet finden werden!

Tags: E-Mail-Marketing, Email Newsletters, Newsletter

Online Werbung – Das Geheimnis von verkaufsstarken Firmen-Webseiten

No Gravatar

Online Werbung

Beantworten Sie bitte einmal die folgenden Fragen ehrlich:

  1. Online Werbung: Wie viele Besucher hat Ihre Firmen-Webseite am Tag bzw. im Monat?
  2. Online Werbung: Wie viele Kontaktanfragen oder Verkäufe werden über Ihre Firmen-Webseite im
    Monat generiert?
  3. Online Werbung: Auf welcher Position stehen Sie mit Ihren wichtigsten Keywörtern bei Google?
  4. Online Werbung: Haben Sie das Gefühl, das Ihre Website erfolgreicher sein müsste, sie wissen
    jedoch nicht genau, was Sie tun müssen?

Damit eine Firmen-Webseite erfolgreich ist erfordert es die richtigen Maßnahmen für

  • Besuchergenerierung
  • Kontaktgenerierung
  • Newslettermarketing
  • Produkt- oder Dienstleistungsverkauf

Bereits eine Verbesserung um z. Bsp. 10 % bei den genannten Faktoren bringt schon wesentlich größere Erfolge.

Ein Beispiel:

Online Werbung

Ist-Situation einer Firmen-Webseite

Besuchergenerierung: 15.000 pro Monat
Kontaktgenerierung: 10% Konversion
Erhaltene E-Mail-Adressen
für Newsletter: 1500
Verkauf: 10% (150 x Summe X) X = Preis
Umsatz: 150 x X

Online Werbung

Verbesserung um 10 %

Besuchergenerierung: 16.500 pro Monat
Kontaktgenerierung: 10% Konversion
Erhaltene E-Mail-Adressen
für Newsletter: 1650
Verkauf: 11% (182 x Summe X) X = Preis
Umsatz: 182 x X

Die Ursachen dafür das viele Firmen-Webseiten nicht so erfolgreich sind im wesentlichen:

  • Online Werbung: bei der Erstellung der Webseiten wurde die Suchmaschinen-Optimierung
    vernachlässigt
  • Online Werbung: zu wenig Know how im Bereich Suchmaschinenoptimierung und
    Verkaufsprozesse
  • Online Werbung: kaum Besucher auf der Webseite
  • Online Werbung: die Inhalte geben dem Besucher zu wenig Nutzen / Content
  • Online Werbung: es wird kein Vertrauen aufgebaut
  • Online Werbung: der Besucher hat keinen Grund seine E-Mail-Adresse zu hinterlassen
    (nur Newsletter anfordern reicht nicht, da kein Nutzen)
  • Online Werbung: die Homepage ist nicht in einen Verkaufsprozess eingebunden
  • Online Werbung: Bilder und Graphiken sind nicht ansprechend

u.v.a.m.

Der größte Fehler von vielen Firmenhomepages für  die Online Werbung
ist das fehlende System für den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen. Im Durchschnitt benötigt man 7 – 12 Kontakte bis zum Kauf. Wie soll man das hinkriegen, wenn der Besucher bereits beim ersten Homepage-Besuch abspringt und keine E-Mail-Adresse hinterlässt. Gute Verkaufsergebnisse erreicht man nur mit einem automatisierten E-Mail-System in Kombination mit persönlichem Verkauf. Für die perfekte Online Werbung müssen Problemlösungen angeboten werden, welche exakt den Kundenanforderungen entsprechen.

So funktioniert die perfekte Online Werbung:
In 5 Schritten zum Kunden bei erklärungsbedürftigen Produkten und Dienstleistungen

1. Über Internetmarketing/Web 2.0-Aktivitäten den Interessenten auf eine Website bringen
2.  Kurzes Video (2-3 Min.):  Problem und Lösung anreißen (E-Mail-Adresse geben lassen um Link zu weiterführendem Video zu erhalten)
3. Langes Video (30 -60 Min.): Details preisgeben, Vertrauen aufbauen, Lösungskompetenz aufzeigen
4. Fragebogen  mit Einwilligung zum telefonischen Gespräch
5. Telefonisches Verkaufsgespräch / Angebot / Auftrag

Hier können Sie ein Beispiel dieser Vorgehensweise sehen: Online Werbung

Perfekte Online Werbung: Konkrete Tipps für verkaufsstarke Firmenwebseiten

  • Bewerben Sie Ihre Webseite wo nur möglich (Zeitungsanzeigen, Plakate, Mailings, Google-
    Adwords etc.) bis Sie eine TOP 10 Position bei Google haben
  • Bieten Sie Ihren Besuchern einen gratis Ratgeber, E-Mail- oder Video-Kurs an um an die E-Mail-
    Adresse des Besuchers zu kommen
  • Installieren Sie einen Autoresponder um automatisiert E-Mails zu versenden und um Vertrauen bei
    der Zielgruppe aufzubauen
  • Optimieren Sie Ihre Webseite, damit Sie eine TOP 10 Position bei den Suchmaschinen zu Ihren
    wichtigsten Keywörtern erhält um langfristig Werbekosten zu sparen
  • Verbessern Sie die Inhalte Ihrer Webseite und bieten Sie konkreten Nutzen für Ihre Besucher
  • Bauen Sie so viele Links wie nötig zu Ihrer Webseite auf

Ein externer Blick auf die Homepage ist ratsam, damit Ihre Investition in die Homepage und Ihre Werbemaßnahmen dafür auch gute Früchte tragen. Wir analysieren Ihre Website hinsichtlich Layout, verwendete Farben und Bilder, Zielgruppenansprache, Inhalte, Nutzenargumentation, Kontaktherstellung, Verkaufsprozess, Keywortanalyse, Überprüfung der METAG-TAG-Angaben und Verlinkung/Backlinks.

Was befähigt uns Homepages zu analysieren?
Success Service Eisele ist spezialisiert auf die individuelle Erstellung von Kunden-Sog-Systemen über das Internet. In persönlichen Beratungen und Workshops haben wir viel Kontakt mit Firmen und wissen daher was bei Homepages wichtig und erfolgreich ist und was auf keinen Fall sein darf.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Analyse Ihrer Homepage: Online Werbung

Kostenloser Ratgeber “Die zehn gefährlichsten Fallen im Marketing und Vertrieb… und die strategische Lösung” Online Werbung

Online Werbung

Online Marketing

 

 

 

 

 

 

 

Weitere wertvolle Informationen zum Thema Online Werbung erhalten Sie in unserem E-Book

Online Werbung

Online Marketing E-Book