Dauerhafte Auslastung mit lukrativen Aufträgen

No Gravatar

Immer mehr Unternehmer und Freiberufler berichten von erstaunlichen Erfolgen durch die Anwendung der Engpass-konzentrierten Verhaltens- und Führungsstrategie von Prof. h. c. Wolfgang Mewes.

Dieses über 20 Jahre alte Video ist ein Klassiker und immer noch ganz aktuell. Lassen Sie es auf sich wirken.

Erfahren Sie in diesem Video die Mechanismen, wie der Erfolg von Unternehmen und Menschen mehr von der Strategie als von der Begabung bestimmt wird und das man nur die Strategie zu verbessern braucht, um sich ganzheitlich besser zu entwicklen als die Wettbewerber. Die Strategie zu verbessern ist somit für jedes Unternehmen das Wichtigste. Alles andere verbessert sich dann kettenreaktionsartig von selbst.

Einer zukunftsorientierten Unternehmensstrategie sollte auf der kybernetischen Managementlehre namens „Engpass-Konzentrierte Strategie (EKS)“ aufgebaut werden. Sie wurde bereits Ende der 60er Jahre vom Systemforscher Prof. h. c. Wolfgang Mewes entwickelt und in Form eines Fernlehrgangs verbreitet. In dieser Zeit hat die EKS in Hunderten von Beispielen ihre Wirksamkeit bewiesen. Der Lehrgang wurde mehrere 10.000 Mal verkauft.

Die Engpass-konzentrierte Strategie-Methode, wie sie von Mewes verstanden wird, ist ein Instrument zur ganzheitlichen Steuerung eines Unternehmens, aber auch der „Karriere“ einer Einzelperson. Jede „Erwerbsstruktur“ wird als lebendiger Organismus, als kybernetisches System begriffen, das auf interagierenden Wechselwirkungen basiert und dann erfolgreich ist, wenn es einem übergeordneten System (Zielgruppe) einen – möglichst zwingenden – Nutzen bietet. Daher liegt das Ziel des unternehmerischen Strebens laut EKS eben NICHT in der Gewinnmaximierung, sondern in der Maximierung des Nutzens für die Zielgruppe. Ein entsprechender finanzieller Erfolg und die mittel- bis langfristige Marktführung im jeweiligen Segment sind die logische Folge.


Die von Mewes entwickelte Strategie gilt unter Kennern als Geheimtipp unter den Erfolgslehren. Als der Marketing-Professor Hermann Simon Anfang der 90er Jahre die Erfolgsgeheimnisse der sogenannten Hidden Champions erkundete (das sind mittelständische Unternehmen, die Weltmarktanteile zwischen 15 und 100 Prozent innehaben), konnte er nur ein einziges “Geheimnis” lüften: Überraschend viele der von ihm interviewten Unternehmer oder Manager hatten nach der Strategie von Mewes gearbeitet.

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne unter 05252 931442 zu Verfügung.


Das könnte Sie auch interessieren:
E-Books und Internet-Portal
E-Books zu Zielsetzung, Strategie, Marketing
Verkauf
Unternehmer-Mentor als Internet-Sparringspartner

Bundesweite offene Seminare (Termine und Orte)
Die Geheimnisse gut verkaufender Webseiten
Strategie-Workshop für kleine und mittelständische Unternehmen

Firmeninterne Workshops (Termine nach Vereinbarung)
Mitarbeiter-Workshop “Wo drückt der Schuh”?
Zukunfts-Strategie-Workshop (Engpass konzentrierte Strategie nach Prof. W. Mewes)
Verkaufstraining für mehr Abschlüsse und bessere Nutzenargumentation

Strategie zur Kundengewinnung: Beratung und praktische Umsetzung
Individuelles Kunden-Sog-System


Wenn Sie Unterstützung suchen und mit einem Coach zusammen arbeiten wollen, der Ihnen genau zuhört, Fragen stellt, Sie coacht, neue Strategien entwickelt und in die Praxis umsetzt, dann zögern Sie nicht heute noch mit mir Kontakt aufzunehmen.

Geben Sie bitte Ihre Daten in das Formular ein.

Anrede
Name
Vorname
Firma
Straße
PLZ
Ort
Funktion
E-Mail
Telefon
Beschreiben Sie hier kurz Ihre
Situation und Ihr gewünschtes Ergebnis für die Zukunft.

Diesen Artikel mit anderen teilen. Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • MisterWong

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>